himmlisch: EVANGELISCH IN NIEDERSACHSEN

Zum Tag der deutschen Einheit 2014 war ganz Deutschland zu Gast in Hannover, um gemeinsam zu feiern. Und die Evangelischen Kirchen in Niedersachsen haben dazu ein buntes Programm geboten...

1376055933.xs_thumb-

Übergabe der Niedersachsen-Bibel an Ministerpräsident Stephan Weil

Mehr als 1200 Seiten hat die am 3. Oktober 2014 fertiggestellte Niedersachsen-Bibel die Landesbischof Ralf Meister auf der Kirchenmeile Ministerpräsident Stephan Weil überreichte. Zur Zeit der Übergabe wurde im Scriptorium nebenan noch kräftig geschrieben, so dass das endgültige Werk in wenigen Tagen ein "guten Platz" finden wird.

Weil zeigte sich sichtlich erfreut über die Vielfalt der geschriebenen Sprachen und berichteten von Reisen mit jüdischen und palästinensischen Vertretern sowie einer Privataudienz bei Papst Franziskus. Ihm sei, so Weil, die religiöse Vielfalt in Niedersachsen sehr wichtig. Im Anschluss an die Übergabe schrieb Stephan Weil seine eigene Seite für das einzigartige Buch.

Mehr zur Niedersachsenbibel und zum Scriptorium
1412352762.medium

Bild: Dethard Hilbig

1412347145.xs_thumb-

Die erste Reformationsstadt

Diesen Titel trägt die Stadt Emden und dazu gibt es eine ganze Menge zu entdecken!

Informationen und mehr gibt es im Zelt auf der Kirchenmeile, zum Beispiel wie Emden zu diesem Titel gekommen ist und was Flüchtlinge damit zu tun haben.

Außerdem zum „Sehweg“ in Emden und der Diaconie der Fremdlingen Armen, die schon seit 1558 existiert.

Bild: EMSZ

1376055933.xs_thumb-

Dr. Christoph Meyns: "Warum nicht eine neue EKD-Ratsvorsitzende aus dem Osten?"


Eine neue EKD-Ratsvorsitzende aus dem Osten kann sich der Braunschweiger Landesbischof Dr. Christoph Meyns sehr gut vorstellen. In Niedersachsen sind die fünf Bischofsämter zur Zeit von Männern besetzt.

Seine Braunschweiger Kirche habe, so Meyns, für das Zusammenwachsen der beiden Teile Deutschlands eine Brückenfunktion, die er gerne förden wolle. "Meine Mutter hat durch eine Flüchtlingsfamilie Klavier und dann Orgel spielen gelernt. Dadurch hat sie meinen Vater kennen gelernt und ich bin entstanden. Ich habe immer ein offenes Herz für Fremde." berichtet Meyns.

Bild: Dethard Hilbig

1412347145.xs_thumb-

Kirche unterwegs

Im Zelt „Kirche und Tourismus“ gibt es alle Infos zu Angeboten und Aktionen, die es für Urlauber oder einfach unterwegs gibt.

Dazu gehören zum Beispiel die offenen Kirchen, Radwege, Urlaubsseelsorge und auch Angebote auf Campingplätzen wo gebastelt, vorgelesen, Andachten gehalten oder Nachtwanderungen gemacht werden.

Bild: EMSZ

1376055933.xs_thumb-

Himmlische Berufe

Schornsteinfeger anfassen bringt Glück? Stimmt das? Für die Besucherinnen und Besucher des Tages der Deutschen Einheit 2014 anscheinend schon. Bei der Vorstellung  "himmlischer Berufe" berichtete eine junge Schornsteinfegerin, schon oft angefasst worden zu sein. Sie findet das lustig.

Pilot und Meteorologe beurteilten ihre Berufe abgeklärter: Ob man im Himmel oder auf einer Wetterstation Gott näher sei, müsse jeder für sich selbst entscheiden.

Bild: Jens Schulze

1494594668.xs_thumb-

Kirchliche Vielfalt bei Einheitsfeier

Evangelisches Pilgern, entspannte Kirche im Urlaub, Kirche für gutes Klima: Das Haus kirchlicher Dienste (HkD) ist mit sehr unterschiedlichen Arbeitsfeldern auf der Kirchenmeile vertreten und bietet viele Infos in kurzweiligem Rahmen:
Das im Frühjahr ausgeweitete Arbeitsfeld "Umwelt- und Klimaschutz" lässt Besucher auf einem Fahrrad Strom erzeugen und den "Energieaufwand" dabei spüren. Klimaschutzmanagerin Sonia Erdmann macht mit Besuchern den Klimaquiz, bei den man acht Schätzfragen zum CO2-Verbrauch beantworten muss. Wer alle Antworten wusste, erhält einen abschaltbaren Vorstecker, mit dem man Elektrogeräte wirklich abstellen kann. "Kürzlich stellte ich nämlich fest, dass meine Waschmaschine auch unbenutzt Strom verbraucht" erzählt Erdmann, gibt Spartipps und verzichtet dabei auf den erhobenen Zeigefinger. 
Über den Pilgerweg Loccum-Volkenroda und weitere Pilgerwege "vor der Haustür" in Niedersachsen informieren Mitarbeiter des jungen Arbeitsfeldes "Pilgern" im HkD, zeigen Karten und erläutern die Ausbildung zum Pilgerbegleiter.  
Die Arbeitsfelder "Kirche unterwegs" und "Kirche im Tourismus" informieren über die beliebten Angebote von Kirche an Urlaubsorten und Pastorin Amelie zu Dohna macht Erinnerungsfotos von Besuchern im Strandkorb. 
1412346144.medium

Bild: Gunnar Schulz-Achelis

1412347145.xs_thumb-

Kirche für gutes Klima

Wie groß ist eigentlich mein ökologischer Fußabdruck?

Was belastet die Umwelt mehr, ein Burger oder Schweinebraten zum Abendbrot?

Was kostet die Umwelt mein Flug nach Mallorca?

Alles das erfährt man in einem Quiz und anderen Probiermöglichkeiten im Zelt der Kirche für gutes Klima.

Außerdem gibt es viele weitere Infos und interessante Sparmöglichkeiten und Projekte.

Bild: EMSZ

1376055933.xs_thumb-
1376055933.xs_thumb-

Bilder vom Bischofsquiz auf der großen Bühne

1412344049.medium

Bild: Jens Schulze

1376055943.xs_thumb-

Eindrücke aus dem Kirchenzelt

1412342869.medium

Bild: Jens Schulze

Weitere Posts anzeigen