himmlisch: EVANGELISCH IN NIEDERSACHSEN

RÜCKBLICK AUF EINE GROSSE UND SONNIGE EINHEITSFEIER

Mon, 06 Oct 2014 08:02:15 +0000 von Diana Schild

Die Marktkirche weiträumig abgesperrt, nur geladene Gäste im Gottesdienst - so begann das Fest zum Tag der deutschen Einheit. Doch die Spitzenpolitiker suchten auch den Kontakt zu den zahlreichen Zaungästen. Bundespräsident Joachim Gauck und seine Partnerin Daniela Schadt tanzten sogar zu afrikanischen Liedern, Kanzlerin Angela Merkel ergriff Hunderte Hände, die ihr über die Absperrung gereicht wurden.

Erstmals gab es bei dem Bürgerfest auch eine Kirchenmeile. Dazu hatten die evangelischen Kirchen ein breites Spektrum ihres Angebots zusammengestellt. Unter anderem wurden die Besucher gebeten, an einer handgeschriebenen Bibel mitzuarbeiten, die am Ende Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil übergeben wurde. Mehr als ein Dutzend Prominente von der ehemaligen Bischöfin Margot Käßmann über 96-Trainer Tayfun Korkut bis zu den Sängern Stephan Krawczyk und Laith Al-Deen gaben auf dem Roten Sofa der Evangelischen Zeitung und von Radio Leinehertz 106.5 Auskunft über ihre Erinnerungen an die Zeit, als die Mauer fiel.

Den Bericht lesen beim aktuellen Tagesthema der hannoverschen Landeskirche